lentikular-offsetdruck

LENTIKULAR-OFFSETDRUCK

Flip (Bildwechsel) | Animation | Morphing | 3D

von der Visitenkarte bis zu Postergrößen

Der beste Effekt ist nach wie vor das Wackelbild, auch Flip genannt, bei dem sich zwei aufeinander abgestimmte Motive abwechselnd zeigen. Der Einfallsreichtum des Designers einerseits und die Einhaltung gewisser Regeln andererseits sind hier für perfekte Ergebnisse entscheidend. Auch Animationen u. Morphing haben Ihren Reiz und setzen ebenso geeignete Motive voraus. Flip-Motive können auch mit mehr als nur zwei Bildern gefertigt werden, jedoch nimmt die Klarheit der Darstellung mit jedem weiteren Bild ab.

Der Lentikulardruck erfordert hohe Präzision, damit die Bildinformationen passgenau hinter die Linsen der Lentikularfolie gedruckt werden. Präzision und Sorgfalt sind die Voraussetzungen für ein perfektes Ergebnis.

Deshalb nimmt es relativ viel Zeit in Anspruch bis die vier farbgebenden Klischees zur Farbwalze justiert sind. Bis die erste Lentikularfolie in passender Qualität aus der Maschine kommt, ist in aller Regel etliches an Zeit vergangen und eine ganze Reihe von Lentikular-Folien wurden testweise bedruckt bevor der eigentliche Seriendruck beginnt.

Aus diesem Grund ist der Lentikular-Offsetdruck im Bereich kleiner Stückzahlen etwas teurer, da die Maschineneinrichtkosten auf die bedruckten Folienbögen umgelegt werden. Je mehr Bögen gedruckt werden, desto preisgünstiger die Produktion.

Günstige Preise durch Sammelbogen

Wir bieten ein- bis zweimal pro Monat die Möglichkeit Aufträge auf einem Sammelbogen mitlaufen zu lassen. Die Motive vieler Kunden werden für den Lentikular-Offsetdruck zusammen gelegt, so dass eine wirtschaftliche Produktion möglich wird. Somit sind auch kleinere Stückzahlen – z.B. Visitenkarten – realisierbar. Schicken Sie uns Ihre Anfrage.

Datenaufbereitung

Wir beraten Sie gerne und geben Ihnen wertvolle Informationen zur Gestaltung Ihres Motivs. Für ein wirkungsvolles und effektvolles  Wackelbild (Flip-Motiv) oder einen der anderen Lentikular-Effekte braucht man zunächst eine gute Idee und dann die Umsetzung des Designs in Abhängigkeit von der Technik . Wir helfen Ihnen gerne bei der Realisierung Ihres Projektes.

Wichtig bei Flip (Bildwechselmotiv):

Starke Kontraste zwischen den Bildern verursachen bei Bildwechselmotiven sog. „Geisterbilder“, dunkle Bildbereiche des einen Bildes scheinen auf hellen Flächen des anderen Bildes durch. Man kann Ghosting vermeiden, indem man hohe Kontraste zwischen den Bildern reduziert. Ähnliche Farben (gleiche Grauwerte) und insbesondere dunkle oder bunte, strukturierte Hintergründe reduzieren das Durchscheinen deutlich. Zum Thema Ghosting geben wir Ihnen auf unserer Internetseite hilfreiche Hinweise zur optimalen Gestaltung der Motive.

Als Bildvorlagen können Sie uns jede Form von Bilddateien zusenden, für den Offsetdruck idealerweise mit 3mm Beschnittzugabe und in CMYK angelegt, das Farbprofil IsoCoatedv2 oder Fogra.

Anwendung

Der Lentikular-Offsetdruck eignet sich im Kleinformat z.B. für Visitenkarten, Postkarten, Verpackungsetiketten, Regalwerbung, Sticker, Aufkleber und Magnete. Mittelformate sind ideal für Mailing oder PoS-Artikel, DVD- und Bluray-Hüllen, für Titelseiten von Broschüren, Zeitschriften und Büchern. Wir kaschieren die Drucke rückseitig mit Papier, welches wir nach Ihren Vorgaben in 4c bedrucken. Alternativ sind auch Produktionen z.B. mit Selbstklebefolie (in 3 verschiedenen Klebestufen) oder Magnetfolie möglich.

Menü