Ghosting

Starke Kontraste zwischen den Bildern führen bei unbeleuchteten Bildwechselmotiven insbesondere im Offsetdruck zu „Geisterbildern“, das gerade ausgeblendete Bild kann dabei leicht durchscheinen. Die Ursache ist die Schattenbildung dunkler Bildbestandteile auf der rückseitigen weißen Farbschicht, sie gibt dem Druckbild die Helligkeit und vermeidet gleichzeitig, dass man durch den Druck hindurchsehen kann.

Bedingt durch die optische Wirkung der Linsen sieht man die Schatten des ausgeblendeten Bildes auf dem gerade sichtbaren Bild, insbesondere bei gleichfarbigen, strukturlosen und vor allem helleren Flächen.

Je größer der Kontrast zwischen den Bildern, desto deutlicher der Effekt.

Bei rückseitiger Beleuchtung (LED-Rahmen), gibt es keine Schattenwirkung und somit nahezu kein Ghosting.

Ghosting
Ghosting
Ghosting
Menü