Lentikulardruck-Preise

Viele Hersteller versprechen Lentikulardruck-Preise die sehr verlockend kingen. Günstig wird es aber erst dann, wenn große Stückzahlen gedruckt werden. Grund ist der hohe Zeitaufwand der technischen Vorbereitungen an den Druckmaschinen. Für den Lentikulardruck im Offsetbereich bedeutet das, dass die dafür anfallenden Kosten erst bei größeren Stückzahlen in der Masse verschwinden. Auch beim Digitaldruck sind Vorarbeiten nötig, die die Lentikulardruck-Preise beeinflussen. Im Gegensatz zum Offsetdruck sind Einzeldrucke möglich, aber auch hier verteilen sich die Rüstkosten wenn es mehrere Drucke werden.

Günstige Lentikulardruck-Preise durch Sammelbogen

Wir bieten einmal pro Monat die Möglichkeit Aufträge auf einem Sammelbogen mitlaufen zu lassen. Somit sind auch kleine Stückzahlen – z.B. Visitenkarten – realisierbar. Schicken Sie uns Ihre Anfrage.

Lentikulardruck-Preise generell

Es gibt viele Druckereien die den Lentikulardruck in ihrem Portfolio anbieten, doch nur wenige Druckereien bieten ausschließlich Lentikulardruck an. Die Verfahrensabläufe sind deshalb meist nicht optimiert und lassen die Rüstkosten häufig steigen, was dann automatisch die Lentikulardruck-Preise höher werden lässt. Auch der Einkauf von Lentikularfolien und Platten ist in der Masse günstiger, weshalb die auf Lentikulardruck spezialisierten Druckereien anders kalkulieren können. Oft müssen die Druckereien die Erstellung der Druckdaten extern vergeben, was sich ebenfalls auf die Gesamtkalkulation auswirkt. Nicht zuletzt dauert es bei jeder neuen Produktion bis die erste brauchbare Lentikularfolie aus der Maschine kommt. Bis dahin ist meistens einiges an Zeit vergangen und eine Vielzahl von Folien wurde verbraucht. Bei den Druckereien mit ständiger Fertigung von Lentikulardrucken haben sich die Abläufe eingespielt und konnten oftmals mit kleinen Tricks und Hilfestellungen wesentlich optimiert werden.

Lentikulardruck-PreiseLentikulardruck-Preise aus Fernost

Es gibt Anbieter aus Fernost, die sehr verlockende Lentikulardruck-Preise anbieten. Doch hier ist maximale Vorsicht geboten! Die Erfahrung zeigt, dass sich viele dieser Betriebe mit Zertifikaten schmücken die sie gar nicht haben, aber viel schlimmer ist, sie verschicken kostenlose Muster die sie gar nicht selbst gedruckt haben. Im guten Glauben, dass man hier zum Schnäppchenpreis seine Lentikulardrucke bekommt, wird man spätestens dann, wenn die ersehnte Lieferung den Zoll passiert hat und vom Spediteur angeliefert wurde, von ernüchternden Tatsachen überrascht. Die Qualität ist meistens unbefriedigend, was zum einen an einem unscharfen Druck und teilweise auch an billigen Lentikularfolien aus PP liegt. Wenn man die im Voraus bezahlten Produktionskosten, zu den Frachtkosten sowie Zoll und Einfuhrumsatzsteuer addiert, spätestens dann sind aus dem Schnäppchenpreis Lentikulardruck-Preise entstanden, für die man auch ordentliche Qualität bekommen hätte. Der Versuch zu Reklamieren ist in aller Regel sinnlos, Erstattungen für schlechte Qualität gibt es nicht!

Um vergleichen zu können, bieten wir Ihnen gerne unsere Produktion an. Schicken Sie uns einfach Ihre Anfrage, wenn möglich schon mit Bildern, damit wir sehen können um welches Motiv es sich handelt. Und noch etwas, bei uns bekommen Sie Ihr Wunschmotiv vor dem Produktionsauftrag als animierte GIF-Datei zu sehen oder bei 3D-Drucken entweder eine stereoskopische Bilddatei für die VR-Brille, alternativ ein Anaglyphenbild zur Betrachtung der Dreidimensionalität mit einer von uns bereitgestellten Rot/Cyan Farbfilterbrille.

Weitere Infos zum Thema 3D finden Sie hier: www.realvision-3d.de

Menü